Sind Sie gewerblicher Kunde? Wenn ja, besuchen Sie unseren neuen B2B-Onlineshop! Dieser ist direkt unter www.kaffee.de/b2b/shop erreichbar. Einfach als Firma registrieren und freischalten lassen! Unsere Stammkunden können einfach loslegen, Ihre Kundendaten sind bereits hinterlegt!
Gast
Donnerstag, 7. Juni 2018
Erster Barista-Roboter in Japan

Erster Barista-Roboter in Japan
Automatisierung im japanischem Café Henn-na

In so manchem Fantasy-Abenteuer zeigten Regisseure bereits, wie eine Zukunft mit künstlicher Intelligenz in vielen Lebensbereichen aussehen könnte, in Japan ist das in einem Tokioter Café in Form eines Barista-Roboters schon Realität. Als erster Barista-Roboter bedient „Sawyer“ die Gäste im Henn-na Café, das im Shopping-Center Shibuya Modi liegt. Übersetzt bedeutet „Henn-na“ übrigens „Merkwürdiges“ oder „Komisches Café“, was in Anbetracht der einzigartigen Bedienung auch gar nicht so abwegig ist.

Der Barista-Roboter ist höflich, spricht die Kundschaft förmlich mit einem „Sie“ an und blickt dem Kunden mit zwei cartoonartigen Augen entgegen. Das Konzept dieser Maschinen, die nach und nach die Menschen an ihren Arbeitsplätzen ersetzen sollen, wird in Japan immer beliebter. Auch in vielen Hotels hat dieser Trend bereits Einzug gehalten, wo Empfangsroboter das Ein- und Auschecken vornehmen. Der Grund für diese Entwicklung gestaltet sich zweierlei. Zum einen ist dieses Konzept der Verknappung an Arbeitskräften in Japan geschuldet. Zum anderen verlangt die niedrige Geburtenrate schon beinahe nach künstlicher Arbeitskraft. Der Einsatz von Robotern soll demnach diesen zwei Faktoren entgegenwirken, um den Mangel an Personal auszugleichen.

Sawyer – der Alleskönner mit Unterhaltungswert

Sawyer ist ein echter Alleskönner. Der Barista-Roboter ist sowohl für den Mahlvorgang der Bohnen als auch für die Füllung des Filters und das heiße Wasser zuständig. Außerdem ist er sehr effizient, da er den Kaffee nicht nur für einen Kunden zubereiten kann, sondern bei Bedarf und großem Andrang sogar für fünf Gäste auf einmal Kaffee kocht. Neben Sawyer befindet sich auch eine Maschine im Café, die im Stande ist, andere warme Getränke wie klassischen Kakao, Tee oder Cappuccino zu kredenzen. Allerdings weist der Barista-Roboter die Kunden auch freundlich daraufhin, dass er viel besseren Kaffee kocht als die Menschen es vor Ort an den Maschinen könnten. Je nach Geschmacksvorliebe der Kunden kann Sawyer bis zu 7 verschiedene Kaffeesorten zubereiten, die zwischen 290 und 410 Yen (ca. 2,20€ und 3,15€) kosten. Auch um den Abwasch kümmert sich der Roboter, sodass das Café am Abend nach getaner Arbeit schon bereit für den nächsten Tag ist.

Vorteile des Barista-Robotesr

Entwickelt wurde Sawyer vom Reisekonzern H.I.S., der sehr viele Vorteile in dem Barista-Roboter sieht. Unter anderem sind das:

  • Schnelle, effiziente Arbeitsweise
  • Kundenfreundlicher Service
  • Unterhaltungsfaktor inklusive
  • Steigerung der Produktivität
  • Kostengünstigere Preise

Mit einem Barista-Roboter sind keine weiteren Mitarbeiter oder Bedienungen im Café nötig. Außer maximal einer Person, die die Aufsicht führt, sparen Café-Besitzer mit Sawyer hohe Personalkosten. Auch der Bezahlvorgang ist automatisiert: Die Kunden bezahlen an einem Automaten, wo die Gäste einen Bon erhalten. Auf diesem Bon ist ein QR Code für den Barista-Roboter integriert. Dieser übermittelt Sawyer alle wichtigen Informationen, um mit der Kaffeezubereitung zu starten. Nach nur maximal vier Minuten erhält der Gast sein gewünschtes Produkt.

Erster Barista-Roboter als Pilotprojekt

In Japan ist der Barista-Roboter eine echte Attraktion. Während die Kunden auf ihren Kaffee warten, machen sie Selfies mit Sawyer und posten sie in den sozialen Medien, was gleichzeitig eine hervorragende Werbung für das Café und die Technologie der Firma ist, die den Roboter entwickelte. Aktuell handelt es sich hierbei noch um ein „Pilotprojekt“. Ist dieses Konzept jedoch so erfolgreich, wie man es sich erhofft, eröffnen alsbald in ganz Japan diese Cafés mit einem Roboter-Barista.

Last updated 3 mins ago

Tägliches Update · 03.12.2017

mail_outline

Newsletter

 
 
Ich möchte zukünftig über aktuelle Themen, Angebote und Gutscheine von Kaffee.de per E-Mail informiert werden. Eine Abmeldung ist jederzeit und kostenlos möglich.
local_phone

Service

Telefonische Unterstützung und Beratung erhalten Sie Mo bis Fr von 09:00 bis 17:00 Uhr unter:
Kaffee Kategorien
Filterkaffee
Espresso

BIO
Fairtrade
Koffeinfrei

Bohnen
Gemahlen
Kapseln
Kaffee-Pads

Maschinen Kategorien
Siebträger
Filtermaschinen
ESE-Pad Maschinen
Kapsel-Maschinen
Mühlen
Maschinenzubehör

Zubehör Kategorien
Barista Tools
Tassen
Gläser
Löffel
Beliebte Marken
Rocket
Bezzera
Bialetti
La Piccola
Lelit
Eureka
Quamar
Mazzer
Mahlkönig
Motta

© Kaffee.de by OPAG GmbH ∙ Version 0.1.1 Beta ∙ 05.12.2017 ∙ HTML 5 | CSS 3