Herbert List
Herbert List von Kaffee.de
Dienstag, 5. Mai 2015
Klimawandel bedroht Kaffeeanbau in Brasilien

Klimawandel bedroht Kaffeeanbau in Brasilien
Steigende Temperaturen treiben Preise in die Höhe

Kaffee ist aus dem Leben vieler Menschen nicht mehr wegzudenken. Ohne den morgendlichen Koffeingenuss ist für viele ein guter Start in den Tag nicht möglich. Nur wenige machen sich Gedanken darüber, wo ihr Kaffee eigentlich herkommt und unter welchen Bedingungen er angebaut wird. Für manche könnte es daher eine Überraschung sein, zu hören, dass es um die Kaffeeanbaugebiete nicht besonders gut bestellt ist. Merken wird man das jedoch spätestens dann, wenn die Kaffeepreise auch für den Verbraucher deutlich steigen oder es früher oder später keinen Kaffee mehr auf dem Markt gibt.

Weltweit größter Kaffeeexporteur bedroht

Laut eines Berichts der UNO-Kommission zum Klimawandel bedroht der weltweite Temperaturanstieg die Flächen, auf denen Kaffee derzeit angebaut wird. Extreme Wetterbedingungen wie beispielsweise in Form von Dürreperioden, haben in Brasilien im vergangenen Jahr bereits dafür gesorgt, dass große Flächen für die Produktion unbrauchbar waren.

Vor allem die großen Anbaugebiete in den Bundesstaaten Sao Paulo und Minas Gerais sind betroffen. Experten befürchten, dass eine um drei Grad erhöhte Durchschnittstemperatur zu einem Verlust von 60 Prozent der Anbaufläche in Sao Paulo führen könnte, während die Gebiete in Minas Gerais dadurch sogar vollständig unbrauchbar wären – fatal für die dort ansässigen Kaffeebauern, die immer häufiger auf hitzebeständigere Pflanzen wie Zuckerrohr ausweichen müssen.

Da Brasilien der weltweit größte Kaffeeexporteur ist, haben solche Ausfälle natürlich nicht nur im Land selbst Auswirkungen, sondern beeinflussen auch weitere Länder.

Der Preisanstieg wird spürbar

Außerhalb von Brasilien bemerkt man den Verlust von Kaffeeanbaufläche, beziehungsweise die Angst vor eben diesem, in erhöhten Preisen.

Dabei geht es zum einen um den Rohkaffeepreis und zum anderen um die Preise der Kaffeeröster. Während der Rohkaffeepreis zunächst stetig gesunken ist, verzeichnete man Anfang 2014 einen Anstieg, der sich höchstwahrscheinlich auf die Dürre in Brasilien zurückführen lässt.

Auch die Kaffeeröster müssen ihre Preise dementsprechend anpassen. Blieben sie diesbezüglich zunächst noch zurückhaltend, reagierten schließlich zumindest einige auf die gestiegenen Einkaufskosten. Dies bekam letztendlich auch der Verbraucher zu spüren.

Aus für Kaffeeanbau 2080: Gibt es eine Lösung?

Momentan sieht es ganz danach aus, als wäre eine weiter andauernde Erderwärmung nicht mehr aufzuhalten. Sollten die Temperaturen tatsächlich um vier Grad Celsius steigen, so würde dies das Aus für die Arabica-Pflanze bedeuten, die 70 Prozent der weltweiten Kaffeeproduktion ausmacht. Laut Berechnungen müsste man dann bereits im Jahr 2080 komplett auf die Edelsorte verzichten.

Der Arabica-Pflanze machen dabei nicht nur die höheren Temperaturen an sich zu schaffen, sondern das dadurch auch vermehrte Auftreten von Schädlingen, die mit hochgiftigen Pestiziden in Schach gehalten werden müssen. Zwar funktioniert diese Methode, allerdings birgt sie gewisse Risiken, denn die Farmer in Brasilien haben oft nicht die nötige Schutzkleidung zur Verfügung, um mit solchen Mitteln zu arbeiten. Außerdem leidet durch den Einsatz der Mittel die Biodiversität der Regionen.

Grund genug für Forscher, die Kaffeepflanzen genauer unter die Lupe zu nehmen, die bisher nicht für die Kaffeeproduktion genutzt werden. Ihr Ziel: mit Hilfe von Zuchtprogrammen und verschiedenen Versuchen eine widerstandsfähige Kaffeesorte zu entwickeln.

Last updated 3 mins ago

Tägliches Update · 03.12.2017

mail_outline

Newsletter

 
 
Ich möchte zukünftig über aktuelle Themen, Angebote und Gutscheine von Kaffee.de per E-Mail informiert werden. Eine Abmeldung ist jederzeit und kostenlos möglich.
local_phone

Service

Telefonische Unterstützung und Beratung erhalten Sie Mo bis Fr von 09:00 bis 17:00 Uhr unter:
Kaffee Kategorien
Filterkaffee
Espresso

BIO
Fairtrade
Koffeinfrei

Bohnen
Gemahlen
Kapseln
Kaffee-Pads

Maschinen Kategorien
Siebträger
Filtermaschinen
ESE-Pad Maschinen
Kapsel-Maschinen
Mühlen
Maschinenzubehör

Zubehör Kategorien
Barista Tools
Tassen
Gläser
Löffel
Beliebte Röster
7 Gr. Caffè
Barbera Caffè
Blaser Café
Caffè A. Nannini
Caffè del Faro
Caffè Izzo
Caffè Piansa
Corsini Caffè
DANESI Caffè
DINICAFFE`
illy caffè
KIMBO
La Brasiliana
Lucaffè
MariaSole
Mokaflor
PASCUCCI
PELLINI Caffè
Ponte Rialto
L´Espresso D´Italia
Zicaffè
Beliebte Marken
Rocket
Bezzera
Bialetti
La Piccola
Lelit
Eureka
Quamar
Mazzer
Mahlkönig
Motta

© Kaffee.de by OPAG GmbH ∙ Version 0.1.1 Beta ∙ 05.12.2017 ∙ HTML 5 | CSS 3